WM 2010: Spanien schaltet Deutschland aus

Logo WM 2010, (c) FIFA

Deutschland – Spanien 0:1 (0:0)

Tore: 0:1 Puyol (73.)

Paul hatte recht.

Die wunderbare deutsche Mannschaft scheitert wieder einmal mit einem 0:1 an Spanien. Spanien ist wieder einmal mit einem 1:0 in diesem Turnier knapp durchgekommen.

Die deutsche Auswahl hatte mal wieder keine wirkliche Chance. Es war nichts zu sehen von dem jungen, spielstarken Team der letzten Spiele, das England mit 4:1 und Argentinien mit 4:0 nach Hause geschickt hatte. Gegen die kurz passenden Spaniern gab es keine Mittel.

Das Spiel war statisch, ein typisch spanisches Spiel mit viel Mittelfeldgeplänkel und wenig Torraumszenen. Insgesamt hatten die Spanier aber nicht nur mehr vom Spiel, sie machten es. Die Adler mussten sich auf wenige Chancen beschränken. Zwar war die erste Halbzeit noch gerecht 0:0 ausgegangen, aber die Spanier drückten in der zweiten Halbzeit dann mehr und schafften nach einer Ecke durch Puyol den alles entscheidenden Treffer. Und wie so oft verstanden es die Iberer, diesen Vorsprung über die Zeit zu retten, hatten sogar noch zwei riesengroße Chancen, den Deckel drauf zu machen, was aber an ihnen selbst scheiterte.

Deutschland spielt am Samstag noch um die goldene Himbeere den dritten Platz. Parallelen zu 2006 sind nicht beabsichtigt, aber vorhanden.

Ich werde jetzt mal den Niederländern die Daumen im Finale drücken.

Mittwoch, 07. Juli 2010, 21:18 Uhr
Abgelegt unter: Spocht, Fussball, WM 2010


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 21.10. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine