WM 2010: Spanien besiegt Portugal

Logo WM 2010, (c) FIFA

Spanien – Portugal 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Villa (63.)
Rot: Ricardo Costa (89.)

Abgestumpft vom vorherigen Spiel war dieses Spiel ein wahres Freudenfest. Die erste Chance kam schon wenige Sekunden nach Anpfiff. Spanien stürmte drauf los, aber auch Portugal versuchte sein Glück. Mit fortschreitendem Verlauf flachte die Partie dann ein wenig ab, auch nach der Halbzeitpause waren beide Mannschaften vorsichtig aus der Kabine gekommen. Nach gut einer Stunde ging es dann aber los, Spanien erarbeitete sich einige zwingende Chancen, die dann im 1:0 durch Villa gipfelten. Villa stand wohl ein paar Zentimeter im Abseits, aber das war im Bereich menschlicher Fehler, keine krasse Fehlentscheidung.

Portugal hatte anschließend keine Luft oder Lust mehr, kamen nicht mehr zum gegnerischen Tor durch. Spanien versuchte noch ein paar sein Glück, aber der hervorragende portugiesische Torwart Eduardo hielt sein Team im Spiel. Genutzt hat es nichts. Spanien ist verdient im Viertelfinale gegen Paraguay.

Achso, die unnötige rote Karte von Ricardo Costa, kurz vor Schluss, sollte noch erwähnt sein: Ein zumindest angedeuteter, absichtlicher Ellbogencheck direkt vor den Augen des Schiedsrichters. Selber schuld.

Die nächsten zwei Tage passiert etwas, das wir so gar nicht mehr kennen: spielfreie Zeit. Erst am Freitag geht es mit den Viertelfinalspielen weiter.

Dienstag, 29. Juni 2010, 21:37 Uhr
Abgelegt unter: Spocht, Fussball, WM 2010


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 20.11. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine