WM 2010: Ein Spiel zum Vergessen

Logo WM 2010, (c) FIFA

Paraguay – Japan 5:3 (0:0) n.E.

Tore: Sie hatten welche aufgestellt. Doch, ja, hab nochmal nachgesehen.

In einem Spiel, das den Stand von 0:0 nach 120 Minuten verdient hatte, musste das Elfmeterschießen veranstaltet werden. Ich bin ja gegen Elfmeterschießen, das ist mir zu viel Glücksspiel. Ich bin dafür, dass — gerade bei einem Spielstand von 0:0 nach Verlängerung — die beiden Mannschaften so lange in 15-Minuten-Hälften weiterspielen müssten, bis das Silver Goal fällt. In Wimbledon haben sie das ja auch so ähnlich gemacht.

Wie dem auch sei, das Spiel wurde durch einen verschossenen Elfer eines Japaners entschieden, nicht durch die größere Stärke Paraguays. Egal ob gegen Spanien oder Portugal, im Viertelfinale ist Endstation, da verwette ich das folgende Wort, mit dem ich das Gesamtspiel bilanzieren möchte: Buh!

Dienstag, 29. Juni 2010, 19:30 Uhr
Abgelegt unter: Spocht, Fussball, WM 2010


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 20.11. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine