Wie halte ich mir die lästigen Surfer vom Hals?

Die Website von Hugo Boss will evaluiert werden. Um ein ansprechendes, dem CI angepasstes Design des Online-Fragebogens zu garantieren, begebe ich mich auf hugoboss.com. Ich surfe gerade mit dem Internet Explorer 6. Es begrüßt mich eine Fehlermeldung:

Leider kann unsere Seite momentan noch nicht mit den Browsern Netscape und Internet Explorer ab Version 6.0 dargestellt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

OK, ich bin ja schlau, werfe ich einfach Opera 5.12 an.

Die HUGO BOSS Website ist optimiert für Browser ab Version 4.0. Sie können sich eine aktuelle Version Netscape Navigator oder Internet Explorer herunterladen.

Wollen die mich verarschen? Na wartet, das gibt eine bitterböse Mail. Nur wem soll ich denn schreiben? Auf keiner der beiden “Fehler”-Seiten ist eine E-Mail-Adresse angegeben. Also, Mail an den Webmaster. 2 Minuten später kommt sie als unzustellbar zurück.

Lieber Hugo, danke für dieses tolle Beispiel, wie man erfolgreich potentielle Kunden verscheucht. Effektiver wäre es nur noch gewesen, wenn du mir beim letzten Versuch mit Netscape 4.75 eine Fehlerseite gebracht hättest, die mich aufgefordert hätte, mit Opera zu surfen. Aber wenigstens geizt deine Seite nicht mit Flash-Animationen. Ein Glück, dass ich dieses Plugin nicht installiert habe.

Donnerstag, 08. November 2001, 21:10 Uhr
Abgelegt unter:


1 Kommentar

Gravatar

Christian

Neugierig wie ich bin habe ich natuerlich den Hugu-Boss . com - Link geklickt.

mit dem IE 5.5

Ergebniss: eine schwarze leere Seite.

Na ja - ein bisschen minimalistisch vielleicht….

09.11.2001, 00:17WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 20.11. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine