Köln ist eine schöne Stadt …

Köln… die sonderbare Bürger hat: Nach gerade einmal eineinhalb Wochen habe ich Ärger mit einem oder mehreren Nachbarn, ohne dass ich sie jemals gesehen hätte oder ihnen den geringsten Anlass zur Verärgerung gegeben haben könnte. Ich verbuche das mal unter Großstadtneurose gescheiterter Menschen und lebe weiter.

… die wenig Parkplätze hat: Ich wusste gar nicht, was für ein Glücksgefühl ein Parkplatz in Sichtweite der Wohnung bedeuten kann. Und dass andererseits ein zehnminütiger Morgenspaziergang zum parkenden Auto erfrischend und beruhigend ist, hätte ich auch nicht gedacht.

… die große Baustellen hat: Hier bei mir um die Ecke wurde »Tosca« abgelassen, ihres Zeichens Tunnelbohrer(in) für die Nord-Süd-Stadtbahn. Diese Nacht war nicht sehr geruhsam. Von großen Löchern, die sich plötzlich auftun, möchte ich erst gar nicht anfangen.

… die einen tollen Bürgerservice hat: Termin vereinbaren, mit freundlichen Damen in recht gemütlicher Atmosphäre sprechen, nach kurzer Zeit wieder gehen. Hier in Nordrhein-Westfalen ist der Service am Bürger tatsächlich Service. Ich staune immer noch, auch nach meiner mittlerweile dritten Erfahrung dieser Art.

Freitag, 28. April 2006, 08:27 Uhr
Abgelegt unter: Privat


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 25.08. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine