Karneval 2.0

KarnevalSo, übermorgen geht’s also wieder los. Karneval ist in Köln; und anderswo auch, habe ich mir sagen lassen – kann ich mir aber nicht so richtig vorstellen. Die Heimmannschaft des 1. JC Köln, bestehend aus moi und 3 Miezern, wird tat- und trinkkräftig verstärkt durch drei Gastspieler des 1. Saufclubs Nürnberg (1. SCN). Die Fans warten voller Spannung auf packende Zweikämpfe (Wer hat zuerst ausgetrunken? Wer bekommt den ersten Korb?), große Show (Wer friert mehr in seinem Kostüm? Wer kann lauter »Superjeilezick« gröhlen?) und fesselnde Taktik (Wir müssen dort hin, da liegen mehr Bierflaschen vor dem Eingang! Welche der beiden Haustüren nehmen wir? Stellen wir uns auf die Tische oder auf die Boxen?). Zum Abschluss werden die Handball-Weltmeister zu Ehren der beiden Mannschaften im eigens organisierten großen Rosenmontagszug vorbeiziehen (Kamelle! Kamelle!).

Es kann also nur geil werden, mein persönliches Karneval 2.0. Ich werde natürlich wieder rechtzeitig berichten. Bis dahin: Alaaf!

PS: Und nie vergessen: Das Wurmloch vom Alpha- in den Gamma-Quadranten endet im ersten Refrain von Superjeilezick. Und hier gibt’s immer noch das Songbook Karnevalskracher mit allen Klassikern.

Mittwoch, 14. Februar 2007, 00:45 Uhr
Abgelegt unter: Offline, Karneval, Privat


1 Kommentar

Gravatar

1. Vorsitzender des SCN

Der SCN kündigt an, dass es ganz schwer, bis unmöglich wird, einen Zweikampf gegen ein Team-Mitglied zu gewinnen.
Ich freu mich wie ein Kamel!

14.02.2007, 10:53WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 22.08. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine