Jahrhundertwinter

Dieser schlimme “Jahrhundertwinter” erinnert mich übrigens an meine Kindheit. Damals™ war es nämlich noch üblich, dass es Ende November anfing zu schneien, zu Heiligabend wieder abtaute, um im neuen Jahr dann nochmal richtig weiß zu werden. Oft bis in den April rein.

Meine ersten Non-Winter erlebte ich erst, als ich 2003 nach Köln zog. Fünf Jahre lang kannte ich Schnee nur noch aus dem Fernsehen oder von Heimatbesuchen. Erst im vorvergangenen Winter kam im Januar auch in Köln wieder für ein paar Tage Schnee runter. Und seit letztem Winter freue ich mich wieder wie ein ... nunja, Schneekönig. Ich liebe nämlich Schnee. Vor allem im Winter.

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 13:47 Uhr
Abgelegt unter: Offline, Privat


1 Kommentar

Gravatar

Babel

Richtig, früher waren die Seen auch noch zugefrohren und man konnte Eislaufen… das mit den starten Wintern die letzten Jahre ist ja wohl gelogen :-)

11.01.2011, 16:04WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 21.08. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine