Gender Gap

Gender Mainstreaming hin oder her, eher mache ich einen auf JAWL und rede Sie, verehrte Leserinnen, hier alle nur noch mit einer generischen weiblichen Form an, als dass ich diese immer moderner werdende Schreibweise mit Unterstrich verwende (die so genannten Gender Gaps). Jedes einzige verdammte Mal, wenn ich etwas lesen muss wie “Redner_innen” oder “Schüler_innen” stockt mein Lesefluss, so dass ich kaum mehr in den Satz komme. Das ist genau ein Schritt zu viel; das ist das Stück, bei dem die political correctness die Praktikabilität überholt.

Samstag, 26. März 2011, 00:59 Uhr
Abgelegt unter: Sonstiges


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 23.10. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine