Freitags-News

Spät. Aber da sind sie. Mal wieder von keinem Interesse bzw. altbekannt.

Der Software-Konzern Microsoft hat gestern vor einem Washingtoner Berufungsgericht nur einen Teilerfolg erzielt; neue Klagen zeichnen sich ab. [mehr] (heise) [Bericht bei Internet Intern]

Microsoft hat bekannt gegeben, die Einführungsphase für Office XP bis zum 28. Februar 2002 zu verlängern. Bis dahin gelten noch die bisherigen Lizenzmodelle. [mehr] (heise)

Das Rabattgesetz fällt. Nach dem Beschluss des Bundestages werden Preise auch in Deutschland demnächst frei aushandelbar sein. [mehr] (heise)

Nächste Woche feiern die Amerikaner den Independence Day. Computerfimen schließen die ganze Woche. [mehr] (heise)

Nach Angaben des Multimedia-Dienstleisters Kabel New Media zog sich ein potenzieller Investor zurück, nun droht die Zahlungsunfähigkeit. [mehr] (heise)

Der ARD fehlen in den kommenden Jahren 350 Millionen Mark, wegen des Internet-Engagements. Bei der nächsten Gebührenrunde werden die Anstalten wohl die Hände wieder etwas weiter aufhalten müssen. [mehr] (Intern)

Opera wartet in dieser Woche gleich mit zwei Neuigkeiten auf: Zunächst haben die Norweger die neueste Ausgabe ihres Browsers, Opera 5.12, veröffentlicht. Außerdem haben sie aber auch einen neuen Service gestartet, den Opera Composer. Mit dieser Möglichkeit können die Browser vor dem Download maßgeschneidert werden. Die Möglichkeit dürfte vor allem für Provider interessant sein, die den Browser für ihre Kunden mit eigenen Informationen, Grafiken etc. anreichern wollen. (Intern)

Freitag, 29. Juni 2001, 21:35 Uhr
Abgelegt unter:


1 Kommentar

Gravatar

Edlef

Bei mir sah es genauso aus (W98, Netscape 4.7)

25.06.2001, 09:34WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 25.05. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine