Erkenntnisse III

Erstens. Ferrari ist ein Arsch. Naja, OK, vielleicht nicht Enzo höchstpersönlich, aber ein Formel-1-Rennen mit sechs Fahrzeugen – ich bitte euch.

Zweitens. Das JC-Log wird weiterhin JC-Log heißen. Daran ändern die nun aktuellen Begebenheiten auch nichts.

Drittens. Ich gucke die Könferdationenpokalspiele (also den Confed Cup) immer 16:9. Dank Premiere ein wahrer Sehgenuss.

Viertens. Schatten schützt vor Hitze nicht.

Fünftens. Ich gratuliere der deutschen Frauen-Fußballnationalmannschaft zum Gewinn der Europameisterschaft.

Sonntag, 19. Juni 2005, 19:24 Uhr
Abgelegt unter: Serien, Erkenntnisse


10 Kommentare

Gravatar

Johannes

Ich möchte meine Meinung über Ferrari ändern. Natürlich haben sie nö gesagt, aber das Grundproblem liegt bei Michelin, die es nicht schafften, anständige Reifen zu liefern.

19.06.2005, 23:13WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

The Exit

Was meinst du denn mit aktuellen Gegebenheiten?

20.06.2005, 01:19WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Johannes

Das C fällt weg.

20.06.2005, 12:49WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

hinterlektuelles

Wie auch immer es gemeint ist: Toitoitoi! Wofür auch immer das gut sein kann. Aber “wegfallen” klingt so oder so gar nicht gut.

20.06.2005, 23:51WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Achim

Also Hannes, normalerweise bin ich fast immer deiner Meinung, aber zum Thema Ferrari - setzen sechs!

Wenn Ferrari technische Probleme hat interessiert das keine Sau! Michael Schumacher ist in Barcelona 2 mal der Reifen geplatzt - Wayne? Niemanden! Jetzt wo es die Michelin-Teams erwischt hat und nur drei Teams an den Start gehen konnten, ist das geheule groß?

Wenn Adidas einen Fussball produziert der beim Elfmeter schiessen kaputt geht, ist Adidas schuld. Wenn Michelin also nicht in der Lage ist, einen Reifen zu bauen, der eine Kurvengeschwindigkeit von 320 Km/h aushält, ist das deren Problem. Gehen die anderen Teams nicht an den Start wenn Ferrari, Jordan oder gar Minardi ein Reifenproblem haben? Nein, tun sie nicht. Warum also sollten Ferrari, Jordan und Minardi nicht starten?

Besonders für die kleinen Teams ging es hier um verdammt viel Geld, und das haben die auch bitter nötig gebraucht!

BTW: Wie wird es in Spa? Da wird mit 280 durch die Eau Rouge gefahren, will Michelin da auch nicht starten?

Noch was, wenn die FIA erlaubt hätte eine Zusatz-Schikane zu bauen, ist Tür und Tor geöffnet, beim nächsten Rennen kommt Team X nicht mit der langen Gerade zurecht weil sie zuviel Flügel fahren, dann passt mal jemanden die Spitzkehre nicht usw. 

Jeder kannte die Indianapolis-Problematik von vornherein, und Bridgestone (ich bin weiß Gott kein Freund von denen) hat es ja auch hinbekommen. Fakt ist nunmal wer nicht in der Lage ist Material zu produzieren dass ein Formel 1-Rennen lang durchhällt, hat in der Königsklasse des Motorsports nichts verloren. Da braucht man Ferrari nicht als “Arsch” bezeichnen weil sie an den Start gegangen sind.

21.06.2005, 11:54WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Johannes

Als weitergehende Lektüre empfehle ich den ersten Kommentar dieses Beitrags. :-D

21.06.2005, 12:41WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Achim

Der is mir gerade erst aufgefallen :-D Ich entschuldige mich vielmals! Aber freut mich dass du es jetzt doch ähnlich siehst =)

21.06.2005, 13:10WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Johannes

Ich sehe es nicht nur ähnlich, sondern genau so, wie du es siehst.

21.06.2005, 13:14WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Achim

Is dir eigentlich aufgefallen, dass wenn du auf den Namen eines Kommentar-Schreibers klickst, du nicht zu dessen Kommentar kommst? Das ist manchmal etwas verwirrlich!

22.06.2005, 11:32WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Johannes

Ja, das nervt mich auch oft, geht aber leider mit PMachine nicht. Ein Hack zu programmieren ist mir zu blöd und dass es einen gäbe, weiß ich nicht.

22.06.2005, 12:59WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 19.10. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine