Willkommen im JC-Log!
Die letzten 5 redaktionellen Beitr├Ąge:


Frohes neues Jahr 2008!

Frohes neues Jahr 2008!

Ich wünsche allen Lesern einen möglichst rutschfreien Rutsch in ein neues, aufregendes Jahr! Feiert nicht zu wild!

Kommentar? [0]


Erkenntnisse XVI

Erstens. Twitter ist ein lustiger Dienst. Es hat was für sich, sein Weblog von unterwegs aus per SMS zu füttern. Allerdings würde ich diese Spielerei jetzt auch nicht überbewerten. (In der rechten Spalte gibt’s diese Meldungen übrigens unter dem Titel »Up to date« oder hier als RSS-Feed.)

Zweitens. Ich habe wirklich aufgehört. Ja, mit dem Rauchen. Und das ist komisch. Ich rauchte jetzt ziemlich genau 50 Prozent meines Lebens und habe es nur ein einziges Mal – unfreiwillig – für drei Tage unterbrochen. Diese fiesen kleinen Dinger haben jeden, aber auch wirklich jeden Bereich meines Lebens durchdrungen. Sie aus diesen vielen Verstecken rauszukitzeln und zu vertreiben… – ja, ich bin sehr unkonzentriert zurzeit. Ein Glück, dass ich Urlaub habe.

Drittens. Macht aber auch Spaß. Ich merke schon nach so kurzer Zeit, wie gut mir das tut. Ich rieche wieder, ich schmecke wieder, ich spare richtig viel Geld.

Viertens. Und dennoch hätte ich nicht gedacht, dass es so schwierig werden könnte. Und die richtig harten Bewährungsproben stehen mir noch bevor. Drückt mir die Daumen!

Kommentar? [0]


2007 – Ein Rückblick

2007

Alle Jahre wieder. Wie in den Vorjahren (2002, 2003, 2004, 2005 und 2006) veranstalte ich wieder einmal einen Rückblick mit Hilfe meines Weblogs. Immer noch nachweislich die älteste derartige Veranstaltung in der deutschen Blogosphäre.

➜ Weiterlesen!

Kommentar? [0]


Frohe Weihnachten!

Weihnachtsgrüße

Ich wünsche allen, die ich nicht mehr vorher sehe, ein frohes, besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest. Werdet euch ab und zu einmal des wahren Gedankens von Weihnachten bewusst, der mir in den vergangenen Wochen (einmal mehr) abhanden gekommen ist. Stress, Hektik und Sorgen, wem man welches Geschenk machen soll – das verbinde ich regelmäßig mit der Adventszeit. Dass ich viele Stunden im Zug verbringen muss, um Weihnachten zu feiern, tut sein übriges.

Ich melde mich zwischen den Jahren wieder mit dem obligatorischen Jahresrückblick. Bis dahin: Besinnt euch! :-)

Kommentar? [0]


Advent, Advent

image

Ich will euch natürlich nicht meinen diesjährigen Adventskranz vorenthalten. Zugegeben, soviel Mühe wie letztes Jahr habe ich mir nicht gegeben, allerdings habe ich auch fast verpennt, dass vergangenen Sonntag schon der 1. Advent war. Also habe ich am Samstag einfach vier Kerzen gekauft, vier vorhandene Untersetzer genommen und sie auf einen vorhandenen Teller gestellt (stammt aus der Scheidungsmasse, aber das ist ein anderes Thema).

Und mal so überhaupt: Dafür, dass ich beinahe verpennt hätte, dass Weihnachten schon wieder vor der Tür steht, bin ich arg nervig viel in vorweihnachtlicher Stimmung. Das drückt sich das erste Mal seit Jahren nicht in einer Fensterdekoration meiner Wohnung aus (zuhause sieht es – bis auf obigen Adventskranz – aus wie immer), sondern rund um meinen Schreibtisch im Büro, den ich mit einem füüürchterlich kitschigen Mini-Weihnachtsbaum (inklusive elektrischer Mini-Lichterkette), einem Weihnachtsmann, den ich ans Fenster klebte und dem Adventskalender, den mir meine Kollegin schenkte, rundum »geschmückt« ist. Die armen Kollegen, die mit mir das Zimmer teilen müssen, waren heute schon sehr genervt – spätestens, als ich vorschlug, Weihnachtslieder anzustimmen. :-D

Kommentar? [3]


JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 21.08. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine