Willkommen im JC-Log!
Die letzten 5 redaktionellen Beitr├Ąge:


Mehr! Ich will mehr!

Neues von der Hintergrund-Front: 1. Ich wiederhole: eins. Ja, richtig, eine Einsendung bisher. Das muss mehr werden! Echt jetzt!

Kommentar? [8]


Spielchen am Feiertag. Heute: Geogen

Interessant. Geogen ist ja wirklich ein lustiges Spielzeug. Wo überall Mirus’ so leben… Ich weiß ja, dass die Miri ein sehr reiselustiges Völkchen sind und sich überall auf der Welt verteilen. Aber wie sie sich in Deutschland verteilen, das war mir neu.

➜ Weiterlesen: Die Karte von Geogen. Zweimal.

Kommentar? [0]


Heinzelmännchen?

Sonntag Nachmittag, die Sonne scheint. Ich muss lernen. Was bietet sich da besser an, als Sonne und Lernen zu verbinden und sich zu diesem Zwecke auf die wohnungseigene Terrasse zu begeben? Um dies zu tun muss sie nur noch ein klein wenig sommertauglich gemacht werden. Da die Zeit begrenzt ist und die Lust auch, beschränke ich mich auf das schnelle Entfernen von Pflanzen, die es durch die Fugen geschafft haben und werfe das Unkraut an die Seite zu dem ganzen anderen pflanzlichen Müll, der sich den Herbst und Winter über angesammelt hat. Schnell noch den Besen geschwungen, alles schön aufs Häufchen am Rand, den Tisch und die Stühle geputzt. Und schon konnte ich die Sonne genießen während ich die Unterlagen durchforstete.

Montag, fast normaler Arbeitstag. Ich komme nach Hause. Ich gehe zur Terassentür, um sie zwecks Frischluftzufuhr für die vier Wände anzukippen. Komisch, denke ich mir, der Tisch stand doch gestern noch woanders!? Und da bemerke ich: Das Müllhäufchen ist weg. Und nicht nur das, die Pflanzen ringsherum sind auf Rechteckformat zugeschnitten, alles ist sauber und überhaupt ist die ehemals über den Winter zugewucherte Terrasse auf einmal sehr viel größer. Was ist passiert? Waren die Heinzelmännchen da? Hat sich ein Nachbar durch die undeutsche Verwilderung gestört gefühlt (die ich übrigens kommendes Wochenende so oder so beseitigen wollte)? Oder war das der Gärtner, den der Hausverwalter bezahlt?

Egal, wer oder was es war: Wenn du es noch einmal wagst, meine Terrasse zu betreten und ohne mein Wissen, ganz zu schweigen von meinem Einverständnis, irgendetwas an meinem Mietobjekt zu verändern, dann gibt’s Haue und einen zwei Meter hohen Zaun mit Nato-Draht obendrauf! Nicht nur, dass ich mich mal richtig gefreut hätte, etwas Gärtnerisches zu tun – es ist vor allen Dingen meine Entscheidung, wann ich was und wie mache.

Kommentar? [0]


Die Innovation! Ich verkaufe meinen Hintergrund! Für lau!

Ja, richtig gelesen. Man bekommt ja manchmal so spontane Einfälle.

➜ Weiterlesen: Alles, was du wissen musst

Kommentar? [3]


Bewegtbilder

Auf meinem Wunschzettel steht übrigens immer noch eine anständige Videokamera. Also eine, die Bewegtbilder in anständiger Qualität digital aufzeichnen und wiedergeben kann. Wenn also jemand von euch zuviel Geld übrig hat… Ich verspreche dafür auch regelmäßige Bewegtbilder-Einträge (von einer besseren Qualität als der oder der).

(Ja, ist ja gut, man wird doch manchmal noch laut träumen dürfen. Immerhin habe ich mir heute einen Wunsch erfüllt, den ich mir eigentlich erst als Millionär erfüllen wollte: Ich habe mir einen iPod gekauft. War immer so langweilig auf dem Fahrrad, wenn man nur die Autos hört, die einen knapp verfehlen.)

Kommentar? [0]


JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 03.04. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine