Willkommen im JC-Log!
Die letzten 5 redaktionellen Beitr├Ąge:


Oliver Pocher? Mir doch egal!

Oliver Pocher? Nein Danke!Man kann ja über den Einstieg Pochers bei Harald Schmidt denken was man will. Von mir aus auch: »Ach du heilige Scheiße. Was in Drei-Wetter-Tafts Namen soll der Mist?« Aber es gibt eine gute Methode, sich diesem Übel zu entziehen: nicht einschalten.

Ich frage mich ja gerne, warum es manchen Menschen so gut geht, dass sie keine anderen Sorgen haben. »Oliver Pocher? Nein Danke!« steht auf dem Bildchen. Ja, gerne doch. Es gibt geschätzte drölfhundert andere Fernsehsender, die man diese eine Stunde in der Woche einschalten kann, wenn Schmidt zusammen mit Pocher auf Sendung geht. Und es gibt noch ganz andere Dinge, die man währenddessen tun kann. Ein Buch lesen, sich mit dem jemanden unterhalten, schlafen, sinnvolle (!) Dinge in das Online-Tagebuch Weblog schreiben und so weiter. Klar, man kann auch noch mehr solche Bildchen am Computer basteln. Ist ja ein freies Land.

Kommentar? [4]


Blogtipp in der Bundesligasaison 2006/2007

Blogtipp – Die erste Tipprunde für BloggerEs ist wieder soweit. Die Saison ist zu Ende und hier gibt es die Abschlusstabellen des Blogtipps.

➜ Weiterlesen: Die Tabellen

Kommentar? [6]


Die Legende lebt wieder

1. FC Nürnberg

Oh, wie ist das schön! Oh, wie ist das schön! Sowas hat man seit 39 Jahren nicht mehr gesehen! So schön, so schön!

Heute um 20 Uhr dachte ich noch, das wird ein nettes Spiel, mehr nicht. Es ging schließlich nur um einen Titel, der keine Auswirkungen auf die künftige Saison hat. Der Deutsche Meister Stuttgart steht als Champions-League-Teilnehmer fest und der Club somit auf jeden Fall im UEFA-Cup. Ich wäre sogar nur ein bisschen traurig gewesen, hätten wir verloren. Immerhin haben wir Stuttgart auch irgendwie zu verdanken, dass wir wieder international spielen können. Ja, ich möchte sagen, der VfB Stuttgart war mir sympathisch. Und ich war nicht sauer, als Stuttgart mit 1:0 in Führung ging.

DFB-PokalAber dann kam nach einer halben Stunde der Stuttgarter Cacau mit einer äußerst unfairen Tätlichkeit, die zu recht mit Rot bestraft wurde, und wenige Minuten später Kapitän Meira, der unseren Superstürmer Marek Mintal ins Krankenhaus foulte – und dafür nur mit Gelb bestraft wurde. Völlig ohne einen konkreten Anlass kippte dieses bis dahin friedliche Spiel (zu diesem Zeitpunkt stand es 1:1 nach Tor von ebendiesem Mintal). Und ich war sauer wütend. Das 1:2 durch Engelhardt war eine Genugtuung und lange sah es so aus, als könnten wir diesen Vorsprung über die 90 Minuten retten. Aber dann foulte Torwart Schäfer unglücklich und verursachte einen Elfmeter, den Pardo sicher verwandelte. Verlängerung, multiple Herzinfarkte. Dann das erlösende 3:2 für Nürnberg durch Kristiansen. Pokalsieger. Und eine sooo große Genugtuung gegenüber einer Mannschaft, die sich innerhalb weniger Minuten heute Abend bei mir sämtliche Sympathien verspielt hat.

Kommentar? [4]


Pooooooookaaaaaaalsieger!

Wir haben ihn! Ich fasse es nicht!

Kommentar? [2]


Erstligareif

Einer von denen wurde immer aggressiver und legte sich nacheinander mit drei Männer und Frauen verschiedenen Alterklassen an, doch es war sein Kumpel der ihm schließlich unbemerkt die Jacke vollkotzte und anschließend seine Unschuld beteuerte. Was mich dann irgendwie an den aktuellen Radsport erinnerte.

Zitat allesaussersport. Dient mehreren Zwecken:
1. Als Reverenz an allesaussersport, meiner meist einzigen Informationsquelle für Sportangelegenheiten (sieht man mal vom FCN-Newsletter ab).
2. Als Reverenz an den Autor Kai Pahl, der zwar orthografisch gesehen bei mir keine Begeisterungsstürme auslösen dürfte, das aber stets mehr als wett macht durch einen so feinen Schreibstil, mit dem er immer prägnant und unterhaltsam auch die kompliziertesten Sachlagen aufklären kann. Ohne dabei jemals seine – als Blogger eigentlich gar nicht vorhandene – journalistische Pflicht zu vergessen, alle Informationen gegenzuchecken, nachzubohren und -recherchieren oder zumindest darauf hinzuweisen, dass diese oder jene Information derzeit noch auf Spekulationen und Gerüchten basiere.
3. Als Glückwunsch an den FC St. Pauli zum Wiederaufstieg in Liga Zwei. Ich bin zwar weder Fan noch Sympathisant, aber freue mich trotzdem auf die 5:0-Siege gegen Greuther Fürth.

Kommentar? [1]


JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 30.04. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine