Willkommen im JC-Log!
Die letzten 5 redaktionellen Beitr├Ąge:


Freitags-News

Noch schnell, bevor es ab zu Romeo & Julia geht.

Peinliche Panne beim Zuffenhausener Sportwagen-Hersteller Porsche: Eine verschickte Presse-CD-ROM enthielt den Makro-Virus Melissa. [heise]

Ein geknicktes Kohlenstoff-Nano-Röhrchen lässt sich als Ein-Elektronen-Transistor bei Zimmertemperatur verwenden. [heise]

Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschers Voter/Consumer Research sind 75 Prozent der US-Bürger der Auffassung, es solle zu einer Schlichtung oder anderen schnellen Eingung im Kartell-Verfahren gegen Microsoft kommen. Nur 18 Prozent sind für eine Neuaufnahme des Verfahrens. [Quelle: intern.de]

Eine Extrawurst brät RTL 2-Chef Josef Andorfer, 44, auch im Internet. Den Vertrag mit RTL Newmedia, dem Dienstleister für www.rtl2.de, hat er zum Jahresende gekündigt. Grund: Womöglich können andere Anbieter die gleiche Leistung günstiger erbringen. [kress]

Kommentar? [1]


Donnerstags-News

Hannelore Kohl ist tot. Es war wohl Selbstmord. [spiegel]

Kampagnen gegen die Globalisierung sind ohne die Technik global agierender Unternehmen unmöglich. [heise]

Ab 1.9.2001 werden die kostenlosen Angebote des 1&1-Applikations-Portals gestrichen. [heise]

Das viel zitierte “Ende der Kostenlos-Kultur” dräut nun auch bei Web.de: Für Premium-Dienste sollen Nutzer künftig in die Tasche greifen. [heise]

Ein Jura-Student namens Dirk Friedrich klagte erfolgreich die Domain “friedrich.de” von dem Juwelier J.B. Fridrich ein. [heise]

Für faz.net kämen überlegungen zu früh, Geld für Inhaltsangebote im Web zu verlangen, erklärte der Redaktionsleiter. [heise]

Der österreichische Buch- und Medienhändler Libro will sich bis Ende August 2001 vollständig aus dem Deutschland-Geschäft zurückziehen. [heise]

Der Domainanbieter IQ US Incorporated hat eine Länder-Domain für den Mond beantragt. [heise] [rp]

(Wie wahr, wie wahr.) Direktmarketiers sind der Ansicht, Werbung per E-Mail verärgere die potenziellen Kunden viel schneller und nachhaltiger als Werbebriefe per Post. [heise]

Der Internetdienstleister T-Online prüft, künftig Erotik-Angebote in seinem Programm anzubieten. [heise]

Auch in Frankreich scheint das Markenrecht höher gewertet zu werden als das Recht auf freie Meinungsäußerung. [intern]

Kommentar? [1]


Zu Kopf gestiegen

Ein bisschen ist die Hitze wohl auch schädlich für das logische Denken. Man mag von der “Jungen öVP” halten, was man mag, zu behaupten, www.lautstark.tv wäre deren Projekt geht dann aber doch zu weit. Ein kleiner Button “sponsored by…” heißt noch lange nicht, dass die Website unter dem redaktionellen Einfluss dieser Jungpartei steht. Also, kühlt euch mal wieder ab, Genosse und Genosse.

Nachtrag: OK, ich nehme das oben zurück. Hätte vielleicht doch erstmal ins Impressum schauen sollen. Dennoch finde ich Praschls Reaktion mal wieder vollkommen überzogen. Aber sowas passiert eben, wenn man sich durch seine politische überzeugung verblenden lässt.

Kommentar? [5]


Hei▀

Ist es nicht verboten, so heiß zu sein? Boah.

Kommentar? [3]


Mittwochs-News

Im Streit um den Domainnamen “www.oil-of-elf.de” will Greenpeace vor ein Berufungsgericht ziehen. [heise]

Da parodiert ein Satiremagazin (Zyn!) im Web ein anderes Satiremagazin (Titanic) und was kommt versehentlich dabei heraus? Die reine Wahrheit. [heise]

Die Deutsche Telekom verliert spätestens Ende 2002 ihr letztes Monopol: die freie Preisgestaltung im Ortsnetz. [heise]

Spezialisten an der Universität Louisville haben zum ersten Mal einem Patienten ein künstliches Herz eingesetzt. [heise]

Auch AltaVista folgt dem Trend und verlangt ab jetzt Bares für die (beschleunigte) URL-Anmeldung. [intern]

Erst .kids, dann .eu. Die Gesetzesvorlage H.R. 2417 liegt nun im Volltext vor und enthält einige interessante Details. [intern]

Kommentar? [1]


JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 05.12. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine