Willkommen im JC-Log!
Die letzten 5 redaktionellen Beitr├Ąge:


(Werbung) Lebensmittel richtig einfrieren

[Trigami-Review]


© COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG

Im so genannten Küchenalltag ist man sich oft gar nicht bewusst, wie selbstverständlich manche Helfer sind. Darunter fallen vor allem Toppits-Produkte. Toppits hat mir jeweils eine Packung Gefrierbeutel, Frischhalte- und Alufolie zugeschickt, damit ich sie „am lebenden Objekt“ testen kann.


© COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG

Folgende Fragen sind zu beantworten:
Wie wird die Qualität der Produkte bewertet?
Toppits hält, was es verspricht. Klar kostet es ein wenig mehr als die Handelsmarke, aber dafür stimmt auch immer die Qualität.

Was würde ich mir für die Weiterentwicklung der Produkte wünschen?
Ist natürlich bei so einem Alltagsgegenstand schwierig zu sagen. Verzweifeln kann man immer am Abreißen der Frischhaltefolie, auch die Alufolie lässt sich nicht immer so gerade abreißen, wie man das gerne hätte. Aber andererseits hat das auch mit der eigenen (Un-)Geschicklichkeit zu tun.
Welche neuen Produkte würde ich mir wünschen?
Da bin ich leider endgültig überfragt.

Zum Schluss lege ich euch noch einen richtig tollen Tipp ans Herz (von der Geschmacksakademie): Wie man Fleisch richtig einfriert.

Direkt-Fleisch - Toppits-YouTube-Channel

Kommentar? [0]


(Werbung) Lackversiegelung fürs Auto - Nobelclean Diamonding

[Trigami-Review]

Seit ich mein neues Auto habe, lege ich ja sehr viel Wert auf Werterhalt. Schließlich will ich mein Auto irgendwann wieder mit einem guten Preis verkaufen. Um das zu schaffen, ist eine Sache, den Lack zu hegen und zu pflegen.

Nobelclean ist eine Marke, die schon lange als Geheimtipp galt, insbesondere bei Fortbewegungsmitteln des höherpreisigen Segments, inklusive Jachten und Business-Jets. Es gibt aber auch ein erschwingliches Einsteiger-Set von Nobelclean, das einen mit einer Menge Material ausstattet:

In der formschönen und sicherlich auch für andere Zwecke verwendbaren Tasche befinden sich nach meiner Zählung:

Ich war einer der Glücklichen, die die Ehre hatten, dieses Produkt testen zu dürfen. Und – soviel möchte ich schon einmal vorwegnehmen – es hat dem Auto gut getan. Es ist aber auch kein Wundermittel, es verlangt viel Arbeit und Schweiß, insbesondere bei den heutigen Temperaturen.

So sah das Auto vorher aus:

Nobelclean kommt vollkommen ohne Wasser aus, dafür benötigt man aber eine Steckdose, was schon die erste Herausforderung war. Die Verwendung ist aber einfach und logisch und funktioniert in vier bis fünf Schritten:

1. Schritt: Die Lackreinigung

Vor der eigentlichen Versiegelung etc. kommt die grundlegende Säuberung des Autos. Dazu wird das NobelOrbit-Mopet verwendet. Ein Bonnet aufziehen, was anfangs nicht so einfach ist, aber funktioniert, den Lackreiniger NC 31 auf das Bonnet auftragen (dabei reichen drei Kreise) und einschalten. Der NobelOrbit ist leise und dreht gleich richtig los. Die Bonnets lassen sich übrigens bei 40° in der Waschmaschine waschen.

2. Schritt: Die Lackversiegelung, Teil 1

Dafür benötigt man die Flasche NC 51. Das Mittel wird auf die Motorhaube gesprüht und dann mittels Mikrofaser-Pad „einmassiert“. Mit einem Mikrofasertuch wird „nachgestreichelt“. Funktioniert ziemlich einfach und schnell.

3. Schritt: Die Lackversiegelung, Teil 2

Dafür muss laut Anleitung erst einmal 1-2 Stunden gewartet werden. Ich habe mir derweil den furiosen 4:0-Sieg über Argentinien angesehen, eine bessere Vorbereitung auf eine weitere Autoreinigung gibt es nicht. Der Inhalt der Flasche NC 53 wird über die versiegelte Lackoberfläche gesprüht. Die NC-11-Flasche wird verwendet, um das Mikrofaser-Pad anzusprühen und die Oberfläche abermals zu polieren. Man bekommt langsam eine vollkommen neue Beziehung zu seinem fahrbaren Untersatz.

4. Schritt: Fertigstellung

Um das Gesamtbild abzurunden, müssen neben dem Lack natürlich auch noch die Felgen und Scheiben gereinigt werden. Dafür ist der Reiniger NC 1 da, eine größere Flasche. Es wird auf die Scheiben bzw. Felgen gesprüht und dann mit Mikrofasertuch gereinigt. Auch hier: Kein Wasser nötig!

5. Schritt: Reinigung, nachdem das Auto wieder mal schmutzig geworden ist

Was ja immer schnell wieder passiert, insbesondere, wenn man das Auto gerade so viel gestreichelt hat. Man kann aber jetzt einfach mit dem NC 1 arbeiten: Auf den Lack und andere Oberflächen besprühen und reinigen. Danach kann mit dem NobelOrbit auch der Rest des Lackes gereinigt werden.

Ihr seht, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann:

Nobelclean kann ich echt weiterempfehlen. Es ist so logisch und einfach und effektiv, ich musste nicht einmal die kostenlose Hotline (0800-776 0 777) in Anspruch nehmen. Wer jetzt Interesse hat: Hier gibt’s eine Artikelübersicht.

Jetzt zum Produkt!

Kommentar? [0]


(Werbung) Stromanbieter vergleichen

[Trigami-Review]

Es wird ja viel über Stromwechsel geredet, aber gibt es eigentlich Leute, die es wirklich tun? Wer auch immer mit dem Gedanken spielt - oder gerade damit anfängt -, sollte unbedingt auf das Strom-Vergleichsportal “Billig Strom” (ja, mit Leerzeichen) gehen. Dort kann man ganz leicht mittels des übersichtlichen Stromrechners einen guten und passenden Tarif raussuchen. Einfach die Postleitzahl, den Verbrauch und ein paar weitere Wünsche eingeben und schon bekommt man eine Liste mit allen in Frage kommenden Stromanbietern. Bei mir ergibt sich im Vergleich zum Standardanbieter ein Preisvorteil von bis zu wahnsinnigen 163 Euro pro Jahr. Das wird ein schöner Urlaub.

Das solltet ihr noch wissen: Das Portal ist unabhängig, kostenlos und aktuell. Jetzt testen!

Kommentar? [0]


Fußball - Poker

Wir befinden uns im Jahr 2010. Die ganze Welt schaut auf die Fußball-WM in Südafrika. Wirklich die ganze Welt? Nein, denn in Las Vegas findet zeitgleich die inoffizielle Poker-Weltmeisterschaft, die WSOP 2010, statt. Und für die kann man sich jedes Jahr online qualifizieren. Das ist jedenfalls einfacher als für die Fußball-WM, außer vielleicht, man spielt für Honduras.

Wenn ich mal wieder von den Vuvuzelas so genervt bin, dass ich mir schwöre, niemals ein Blasinstrument zu lernen, entspanne ich mich gerne bei einer Partie online Poker. Inzwischen spielen ja so viele Leute, dass man jede Menge Auswahl zwischen verschiedenen Pokerräumen hat. Es muss also nicht immer PokerStars oder Full Tilt sein, die kleineren Anbieter versuchen nämlich, durch bessere Bonusangebote den Großen ein paar Spieler abzuluchsen, und ich sehe nicht ein, warum ich mir das entgehen lassen sollte.

Am einfachsten findet man einen geeigneten Kandidaten bei großen Pokerportalen wie www.PokerZeit.com. Dort werden eine Reihe verschiedener Pokeranbieter aufgelistet und nach Promotions, Spielerzahlen und einiger weiterer Kriterien aufgeschlüsselt. Außerdem gibt’s ständig News wie jetzt von der Poker-WM und einen riesigen Katalog mit Strategieartikeln, gerade für Anfänger sehr zu empfehlen.

Probiert es ruhig mal, das Spiel ist gar nicht so schwer, außerdem kann man ja auch mit Spielgeld anfangen, bevor man richtiges Geld investiert. Und wer sich erstmal auf die Freeroll-Turniere stürzt, kann sogar Cash gewinnen, ohne Startgeld zu bezahlen. Da kann man auch mal weit kommen, ohne der ganz große Könner zu sein. Griechenland ist ja schließlich auch Europameister geworden.

(Gastbeitrag von Lisa von Pokerzeit.com)

Kommentar? [0]


(Werbung) Zahnversicherung, Zahnversicherungen

[Trigami-Review]

Listen!

Leute, ihr wisst wahrscheinlich genauso gut wie ich, wie wichtig Zähne sind. Aber trotz bester Pflege können auch Sonntagsschüler es manchmal nicht verhindern, dass der Zahnarzt bohren muss. Und das ist heutzutage meistens mit Kosten verbunden, die schnell einen drei- oder vierstelligen Betrag annehmen können. Denn trotz Krankenkasse gibt es heute nur noch Basisarbeiten ohne Zuzahlung.

Hier greifen Zahnzusatzversicherungen ein. Sie federn die Kosten für Prophylaxe, Füllungen oder Zahnersatz ab oder ersetzen sogar die gesamte Zuzahlung. Nur, welche Zahnversicherung ist die richtige für mich? Dafür gibt es die Website zahn-testsiegertarife.de. Hier werden aber nicht nur Versicherungen im Vergleich geboten, das gibt es ja häufig im Internet. Auf zahn-testsiegertarife.de werden aber nur die Testsiger gelistet, die Bestnoten der Stiftung Warentest erhalten haben. Aus dem ganzen Wust von 110 getesteten Tarifen haben die Betreiber dann die besten vier Tarife herausgefunden, die mehr bieten als reinen Zahnersatz. Besonderer Wert wurde auf die Aspekte morderner Zahnmedizin gelegt, die in der Vorsorge und den Zahnerhalt liegen. Wichtige Punkte, meiner Meinung nach, denn viele Versicherer legen zu wenig Wert auf die Vermeidung von Folgekosten, indem sie sinnvolle Prophylaxe-Maßnahmen nicht unterstützen.

Ein Versicherungsabschluss über zahn-testsiegertarife.de hat manigfaltige Vorteile für den Kunden. Neben der Zeitersparnis natürlich, denn die Recherchearbeit entfällt ja schon einmal. Es gibt einen Vergleichsrechner, Vertragsbindungen in absichtlich leicht verständlicher Form und die kürzesten Tarifinformationen auf nur zwei Seiten. Es wird einem also sehr einfach gemacht, den passenden Tarif zu finden.

Das Beste kommt aber noch: Es gibt eine persönliche telefonische Beratung. Ja, richtig gelesen. Kein Callcenter mit Leuten, die sich sowieso nicht für dein Anliegen interessieren, sondern einen persönlichen Ansprechpartner, der dich - und das ist das Wichtigste - auch nach Vertragsabschluss nicht im Stich lässt. Die gebührenfreie (!) Experten-Hotline sucht mit dir zusammen die passende Versicherung heraus und ist auch im Leistungsfall, also wenn die Zahnarztrechnung auf dem Tisch liegt, für dich da.

Und dann noch das: Die Ersparnis, die durch die telefonische Beratung und den Online-Abschluss entstehen, münden in eine Prämie. Zurzeit gibt es die elektrische Zahnbürste “Oral B Vitality Precision Clean”, einen Douglas- oder Amazon-Gutschein für jeden neuen Versicherungsnehmer - egal, welchen Tarif er wählt.

Weitere Infos gibt es auch im Blog. Auf Facebook ist man auch vertreten. Ebenso bei Twitter. Jetzt zum Angebot!

Kommentar? [0]


JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 21.04. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine