Willkommen im JC-Log!
Die letzten 5 redaktionellen Beitr├Ąge:


WM-Geschenk

FalschenkühlerIch bin ja nicht immer empfänglich für unverlangt zugesandte Geschenke, aber mit Fußball kriegt man mich immer. Vielen Dank also, Greatnet.de! Dieser formschöne Flaschenkühler ist vielleicht nicht funktional, aber nett anzusehen. :-)

Greatnet.de vergibt übrigens auch noch das “Webpaket Classic” für ein Jahr kostenlos. Ich habe hier fünf Gutscheincodes, wer also einen braucht, bitte in den Kommentaren melden!

Kommentar? [0]


Kostenlose T-Shirts!

Der T-Shirt-Bedrucker 3Dsupply gibt ein kostenloses T-Shirt aus, wenn man ihn backlinkt. Was ich hiermit getan und mir damit dieses formschöne T-Shirt gesichert habe.

Kommentar? [4]


(Werbung) Herpesbehandlung mit Herpotherm

[Trigami-Review]

Herpes ist ja ein weit verbreitetes Problem, das mich zum Glück (noch) nicht erreicht hat. Aber wie viele andere Menschen kenne auch ich einige Personen, die vor allem mit Lippenherpes zu kämpfen haben. Ob darunter auch welche sind, die andere Herpesformen, zum Beispiel Genitalherpes, haben, ist mir unbekannt.

Wie dem auch sei, es gibt da was, das diesen betroffenen Personen bei den zwei genannten Herpesarten helfen kann. Und das vollkommen ohne Chemie! Wusste ich bis vorhin auch nicht, dass es das gibt.

Herpotherm ist ein Gerät in Form eines Lippenstifts, das mit Batterien betrieben wird und möglichst dann eingesetzt werden sollte, wenn der Herpes beginnt. Ziel von Herpotherm ist es, den Ausbruch zu verhindern, so dass erst gar keine Bläschen entstehen.

Es gibt bei der Verwendung keinerlei Einschränkungen bezüglich Alter, Geschlecht oder so und kann daher auch für Kinder verwendet werden. Das Gerät ist durch seine kompakte Form überaus transportabel.

Die Funktionsweise ist wieder so etwas, von dem man denkt: “Warum bin ICH nicht darauf gekommen?” Der Herpes wird nämlich mit einer durch Mikrochip verursachten, konzentrierten Wärme (51-52°C) auf der befallenen Stelle bekämpft. Dadurch wird die Viren-Vermehrung unterbunden, das Immunsystem aktiviert und die Entwicklung des Herpes’ gestoppt. Die Symptome - Kribbeln, Brennen, Juckreiz, Spannungsgefühl - klingen ab.

Die Anwendung ist dabei verdammt einfach. Der Herpotherm-Stift wird aufgedreht, auf die betroffene Stelle platziert und die Taste wird gedrückt. Etwa vier Sekunden später wird mittels akustischen Signals das Zeichen gegeben, dass die Behandlung abgeschlossen ist. Nur, wenn die Symptome nicht verschwinden, muss die Behandlung in einem Abstand von 5 bis 10 Sekunden wiederholt werden, bis alle Symptome (s.o., aber ich glaube sowieso, dass die Betroffen sehr genau wissen, wie sich Herpes äußert) verschwunden sind.

Was ist sonst noch zu beachten? Eigentlich nichts. Das Herpotherm-Gerät sollte nur nach der Anwendung desinfiziert werden, da Herpes nicht nur von Person zu Person hüpft, sondern auch an anderen Stellen am eigenen Körper andocken kann. Und zweckentfremdet sollte es auch nicht werden, ist ja klar.

Und jetzt aufgepasst: Noch bis zum 10. April 2010 gibt es Herpotherm über den Webshop für 24,95 Euro statt 34,95 Euro, also satte 10 Euro billiger! Wenn das mal kein Angebot ist für ein Gerät, das mich gerade sehr überzeugt hat und schon in meinen Warenkorb läge, benötigte ich es.

Übrigens, für die Überkorrekten: Herpotherm ist komplett in Deutschland gefertigt und verfügt natürlich auch über die CE-Zertifizierung. Und wer immer noch nicht überzeugt ist, dem empfehle ich
• die Erfahrungsberichte auf der Herpotherm-Website und auf Ciao sowie
• einen Beitrag vom NDR.

Kommentar? [0]


Werbung: Interalpen Hotel Tyrol

Blog Marketing Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag

Gerade jetzt, in dieser hektischen Weihnachtszeit, sehnt sich manch einer nach Erholung. Ich rede hier nicht von Ski-Urlaub, das ist meist das Gegenteil von Entspannung. Nein, ein Wellness- oder Erholungsurlaub, mitten in unberührter Natur, davon träumt man.

Was ein Glück, dass es sowas gibt! Zum Beispiel in Tirol, Österreich. Das Interalpen Hotel Tyrol ist ein fantastisches Hotel inmitten der Alpen. Die 5-Sterne-Herberge bietet dann auch so ziemlich alles, was man sich so unter Urlaub und Erholung vorstellen kann: Angefangen bei sportlichen Aktivitäten von - ja, natürlich auch - Ski im Winter bis Golf (eher nicht im Winter) bis zum kompletten Programm an Wellness-Angeboten.

Bei letzteren werden auch verstärkt Frauen angesprochen. So gibt es das so genannte »Girl Friends’ Escape«. Ein tolles Weihnachtsgeschenk übrigens. In diesem Programm sind drei Übernachtungen und ein 90-minütiges »Hawaiianisches Massageritual Lomi Lomi Nui für zwei« enthalten. Plus die gesamte Spa-Landschaft, die man nutzen darf. Dazu gibt es eine Wanderung mit einem geprüften Tiroler Bergwanderführer. Aber wie gesagt, nur eine von vielen Ideen und Angeboten, die das Interalpen Hotel Tyrol bietet.

In allen Übernachtungen ist ein großes Angebot integriert: Angefangen beim Essen gibt es jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und abends ein 6-Gang-Wahlmenü plus Salatbuffet und Käse vom Brett. Zusätzlich gibt es an Sonntagen Gala-Dinners.

Das Hinkommen ist ebenfalls kein Problem. Es gibt Stellplätze in der Garage oder auch im Preis enthaltene Abholung vom Flughafen Innsbruck oder von den Bahnhöfen Innsbruck, Seefeld, Telfs oder Mittenwald. Und auch bis dort zu kommen, dürfte das kleinere Problem sein.

Ebenfalls standardmäßig in der Buchung sind die Benutzung des Interalpen-Spa (erstreckt sich auf ganze 5000 m²), Sky auf allen Zimmern (Sport, Fußball Plus und Film), Tennis-Hallen- und Freiplätze und ein tägliches Aktivprogramm enthalten. Und das wichtigste: Auf allen Zimmern gibt es Highspeed-Internet-Anschluss. Ja, okay, jeder setzt andere Prioritäten.

Für die Versorgung der Kinder ist gesorgt. Kinder bis 6 Jahren können kostenfrei im Zimmer der Eltern übernachten (außer in den Suiten), ab 3 Jahren bekommen die Kinder Betreuung und bei Bedarf gibt es auch ein Babyphone.

Das Interalpen Hotel Tyrol liegt in einer so herrlichen Traumlage und hat so ein fantastisches Angebot, dass es einem schon beim Anblick warm ums Herz wird. Dass so viel Wellness und Luxus natürlich nicht umsonst ist, versteht sich von selbst. Aber mit Preisen ab 185 Euro pro Nacht für ein kleines 45-Quadratmeter-Appartment ist die 5-Sterne-Residenz Interalpen Hotel Tyrol für alle Wellness- und Erholungsbedürftige mehr als erschwinglich.

Kommentar? [1]


WERBUNG: Kölns größter Sportplatz

Blog Marketing Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag.

Ich wohne in Köln und interessiere mich für Sport. Was liegt da näher, als ein wirklich innovatives Portal zu testen, das Sport in Köln anbietet. Sport in Köln? Ja, EASYSPORT – »Kölns größter Sportplatz« – ist eine Internet-Plattform, über die man Sportplätze, Kurse oder Trainer buchen kann. Und das 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

Da das wirklich interessant klingt, habe ich mal den Selbstversuch gewagt.

Die Seite ist wirklich übersichtlich. Man muss einfach angeben, welche Sportart man wann und wo ausüben möchte und bekommt prompt eine Auflistung von Angeboten, nach Preisen sortiert, die man sofort buchen kann. Ich habe zum Beispiel einfach mal nach Badminton-Angeboten gesucht und direkt eine Auswahl der mir auch schon vorher bekannten Badmintonhallen in Köln bekommen. Bei meiner Stammhalle stimmt der Preis pro Platz und Stunde, der angegeben ist.

Die Angebote sind teilweise bewertet, das ist meine Badmintonhalle (noch) nicht. Aber das ist auch gut so, denn die Angebote können nur von Leuten bewertet werden, die sich tatsächlich gebucht haben, so dass wirklich nur fundierte Bewertungen eingehen und man sich ein realistisches Urteil bilden kann.

Die Buchung an sich ist ziemlich einfach und schnell. Glaube ich. Da die Bestätigungsmail zu meiner Registrierung auch nach 15 Minuten nicht angekommen ist, kann ich das nur mutmaßen. Ich habe aber Screenshots gesehen und kann deshalb zumindest den dringenden Verdacht aussprechen, dass nur noch zwei Klicks nach der Auswahl der Sportstätte und des Termins nötig gewesen wären.

EASYSPORT ist momentan ein Pilotprojekt für Köln und Umgebung. Ich kann aber nur hoffen, dass auch andere Menschen in Deutschland die Möglichkeit bekommen werden, so schnell und einfach Sportplätze und Kurse buchen zu können.

Kommentar? [3]


JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 19.06. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine