Willkommen im JC-Log!
Die letzten 5 redaktionellen Beitr├Ąge:


7 Jahre JC-Log: Wir feiern

7! Wir feiern am 9. Mai in Köln

Am 5. Mai 2008 wird das JC-Log stolze 7 Jahre alt. Das nehme ich zum Anlass, zum Revival zu laden. Am 9. Mai, dem Freitag vor Pfingsten, lade ich euch ein, ihr treuen Leser und Kommentierer, mit mir auf Seven Years of Excellent Entertainment anzustoßen. Stattfinden wird es in Köln, soviel ist sicher. Wo genau, werden wir noch solidarisch entscheiden. Im ersten Schritt solltet ihr hier in den Kommentaren erst einmal euer generelles Interesse bekunden.

Ich freue mich! :-)

Kommentar? [6]


Six Years of Excellent Entertainment

6 Jahre
Schon wieder ein Jahr älter. Wir werden alle nicht jünger.

Kommentar? [7]


5 Jahre und trotzdem kein Essen

imageDass ich erst heute schreibe liegt definitiv nicht daran, dass der Abend so schrecklich war, sondern vielmehr an der Tatsache, dass ich zuhause (wieder mal) kein Internet habe – weiß der Geier, warum nicht, aber ich finde es noch heraus.

Der Abend war mal so richtig klasse. Von den hunderten Gästen möchte ich mal die wichtigsten aufführen (in order of appearance): Herr JAWL mit liebreizender Gattin, ich, Frau Pia und – introducing – Frau Serotonic (die erste Bloggerin, bei der ich erst nach dem realen Namen fragen musste ;-), die ich aber schon vorher äußerst nett fand und – das sagt man doch so? – gut in unsere illustre Gruppe passt). Die Auftritte von Pink und Beyonce waren toll, besonders klasse fand ich die aus der Papptorte springende Avril Lavigne, die darauf dann noch ein paar Liedchen trällerte. Stellvertretend für das JC-Log nahm ich die Glückwünsche der westlichen Staatschefs entgegen, das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse durfte ich ja schon vor einigen Tagen von Bundespräsident Köhler empfangen.

Zusammenfassend: Ein geiler Abend, der gar nicht mit meinen anderen Plänen kollidierte, aber dennoch gerne noch ein bisschen länger gedauert hätte, hätte uns das supertolle Restaurant (siehe die anderen Blogeinträge) nicht kurz nach Mitternacht rausgeschmissen.

Ich freue mich als nächstes auf die Werbung auf einem gewissen Damen-T-Shirt und die 4-Jahres-Feier von Frau Pia. Und natürlich auf mehr solcherlei Treffen. :-)

Nachtrag: Fast vergessen: die Fotos sind bei Flickr. Keine von mir gemachten, weil ich als Non-A-List-Blogger natürlich keine Kamera dabei hatte.

Kommentar? [4]


5 Jahre JC-Log am Samstag

imageKommenden Samstag ist es endlich soweit: Das JC-Log wird gefeiert.

Alle Einzelheiten, auch das lange »geheime« wo werden im JoWiki geklärt.

Prinzipiell ist jeder eingeladen, das JC-Log zu feiern. Ich würde mich aber wahnsinnig über eine Anmeldung in ebendiesem JoWiki freuen.

Kommentar? [0]


5 Jahre – da geht noch was

imageHätte ich an diesem Samstag, den 5. Mai 2001, geahnt, dass ich fünf Jahre später mal darauf zurückgreifen würde, hätte ich wahrscheinlich etwas sinnvolleres geschrieben. Aber wer konnte schon ahnen, dass ich dieses Baby ein halbes Jahrzehnt lange hegen und pflegen werde!?

Das JC-Log ist schon lange Zeit ein Projekt, das die meisten meiner anderen Webprojekte um Jahre überlebt hat. 2001 war die Weblogwelt überschaubar, eine allumfassende Blogroll hatte zwischen zwanzig und dreißig Einträge. Man begrüßte Neulinge noch einzeln und betrieb bei der Kommentierung heftigsten Inzest. Die Blogosphäre war unter sich. In den fünf Jahren hat sich vieles getan; und trotzdem ist das JC-Log nie kommerziell oder wenigstens ein typisches »A-List«-Blog geworden. Das hat Gründe, wie so vieles in dieser Welt.

Der wichtigste: Ich mag nicht. Das hier ist privat, dort drüben verdiene ich mein Geld mit anderen Tätigkeiten. Das Johannes-Claudia-Weblog dokumentiert neben Off- und Online-Entwicklungen vor allem mein Privatleben – vom einfältigen Jüngling zum ergrauenden Alten. Und auch die Claudia-Sache: Die hat es nämlich nicht lange im gemeinsamen Weblog ausgehalten und sich lieber ein eigenes angelegt. Im JC-Log lesen mittlerweile viele Leute mit, die ich offline kenne – jeden Monat offenbart sich jemand Neues: manchmal in einem Nebensatz (»Ich habe übrigens neulich deine Internetseite gefunden!« – »Welche von den vielen?« – »Dieses Log-Dingens.«), manchmal unfreiwillig (»Und hast du schon einen Nachmieter gefunden?« – »Nein, aber woher weißt du?« – »Ähm …«). Andersrum durfte ich auch einige sehr nette Personen kennenlernen, mit denen ich ohne Weblog nie in Kontakt gekommen wäre.

Ich habe lange überlegt, ob ich an dieser Stelle Highlights aus fünf Jahren JC-Log präsentieren sollte. Aber das interessiert nicht einmal mich. Jedes Jahr gibt es kurz vor Silvester eine Auflistung der Jahreshighlights, das muss reichen. Stattdessen will ich bei unserem gemeinsamen Treffen lieber persönlich Anekdoten feilbieten. Alle Informationen darüber gibt es hier.

Fünf Jahre – da geht noch was. Am 7. Mai 2011 feiern wir 10 Jahre JC-Log, das verspreche ich schon heute. Wer weiß, wo und wie – aber das JC-Log wird es dann definitiv immer noch geben.

Kommentar? [6]


JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 19.11. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine